CD “Best of JP-Music” ist erschienen

Best Of CD Cover Faecher

Nach einer Produktionszeit von ca. ½ Jahr ist Mitte Februar 2016 meine erste eigene Blasmusik-CD erschienen. Die 19 ausgewählten Werke bieten einen Überblick über mein Repertoire und reichen von Jugendblasorchesterwerken und Konzertstücken verschiedener Schwierigkeitsgrade bis hin zu Konzert- und Straßenmärschen sowie unterhaltsamer Polkas. Sowohl die Aufnahmen der auf der CD erschienen Titel als auch alle weiteren Einspielungen meiner Kompositionen, ergänzt mit Notenbeispielen und Informationstexten, sind in der „Werkliste“ zu finden. Weiterlesen »


20. Pfingstkonzert des Musikvereins Großhaselbach

Am Pfingstsonntag, dem 24. Mai 2015, fand das 20. Pfingstkonzert des Musikvereins Großhaselbach (Gemeinde Schwarzenau) statt. Nachdem ich zu Jahresbeginn vom Verein beauftragt wurde, einen Marsch für Kpm. Mag. Josef Weber zu dessen 50. Geburtstag zu schreiben, konnte ich beim Konzertbesuch den Verein und seine Mitglieder persönlich kennenlernen. Neben meinem Konzertstück „A little Piece of Happiness“, das die Kapelle bei der letzten Konzertbewertung als Selbstwahlstück spielte, wurde als Zugabe der „Sepp Weber-Marsch“, den ich selbst dirigieren durfte, gespielt. Die MusikerInnen waren mit großem Einsatz bei der Sache, es war eine gelungene Darbietung, die vom Publikum mit viel Applaus und Wertschätzung für ihren Kapellmeister belohnt wurde. Beim gemeinsamen Essen nach dem Konzert konnte ich mir einen Eindruck über die Vereinsgeschichte verschaffen und einige Mitglieder kennenlernen. Ein herzliches Dankeschön an die MusikerInnen der MV Großhaselbach für den freundlichen Empfang und die netten Stunden und weiterhin viel Erfolg!

kpm gross haselbach hannes

Gross Haselbach Hannes dirigiert_1



Pflichtstücke und Selbstwahlstücke 2015/16

ÖBJ Jugendblasorchesterwettbewerb 2015

Mein Auftragswerk Memories of the Prairie wurde von der Österreichischen Blasmusikjugend (ÖBJ) zum Pflichtstück in der Stufe BJ nominiert. Das Werk kann jederzeit von mir ausgeliefert werden.

Memories of the Prairie

 

 

 

 

 

 

NÖBV Konzertbewertungen 2015/16

Meine dreisätzige Spanische Suite wurde vom NÖ Blasmusikverband als Pflichtstück bei Konzertbewertungen in der Stufe C auserwählt. Das Werk ist beim VME-Musikverlag verlegt.

Spanische Suite

 

Folgende Titel sind als Selbstwahlstücke in den Selbstwahllisten des ÖBV bzw. NÖBV eingestuft:

Musica solemnis (Stufe A, NÖBV)

Impressions of a City (Stufe A, ÖBV-Pflichtstück 2013/14)

A little Piece of Happiness (Stufe B, NÖBV)

Vivat …! (Stufe B, NÖBV), Verlag VME

Celebration (Stufe C, ÖBV-Literaturkatalog)


CD-Produktion „Annus Jubilaeus“

Die Waldviertler Grenzlandkapelle der Stadtgemeinde Hardegg hat anlässlich ihres 50. Gründungsjubiläums im Jahr 2014 einen neuen Tonträger produziert. Die mit 16 Titeln abwechslungsreich gestaltete CD enthält auch 5 Kompositionen von Kpm. Johann Pausackerl:

Annus Jubilaeus - Konzertmarsch

Celebration – Konzertstück Stufe C

Meine Freunde – Polka

A little Piece of Happiness – Konzertstück Stufe B

Hardegger Marsch

Die CD kann zum Preis von € 15,– zzgl. Versandkosten u.a. über das E-Mail-Bestellformular unter „Versand“ bestellt werden. Ich sende sie Ihnen gerne zu.

 


Probenbesuch bei der Trachtenkapelle Zellerndorf

Am 2. November 2013 war ich im Musikerheim Zellerndorf eingeladen, im Rahmen des Probenwochenendes der Trachtenkapelle eine Gesamtprobe zu leiten. Auf dem Programm standen „Kyrill“ von Otto M. Schwarz und „The Witch an the Saint“ von Steven Reineke, beides Stücke der Stufe D, die bei der kommenden Konzertbewertung dargeboten werden. Das Orchester war sehr gut besetzt und nach den vorangegangenen Registerproben sehr gut vorbereitet, sodass die Probenarbeit sehr großen Spaß gemacht hat. Danke für die Einladung und viel Erfolg!

Probe Zellerndorf


Dirigierworkshop der BAG Tulln in Heiligeneich

Auf Einladung der BAG Tulln leitete ich am 5. Oktober 2013 in Heiligeneich im Zuge einer Lehrprobe mit dem örtlichen Musikverein einen Dirigierworkshop. Neben interessierten Musikkollegen aus der Umgebung nahmen sogar Orchesterleiter aus der BAG Mistelbach und Gmünd am Workshop teil. Da das Programm für die Literatur der Stufe A und B konzipiert war, studierte ich mit dem sehr aufmerksamen Kursorchester meine Werke “Impressions of a City” (A bzw. CJ)  und “A little Piece of Happiness” (B bzw. DJ) ein. Anschließend hatte ich noch Gelegenheit, weitere Werke mittels Ton- und Notenbeispielen vorzustellen und einen Überblick über das Spektrum meiner Kompositionen zu geben. Besonders interessant wurden dabei auch die Entstehungsgeschichten und Anlässe zu den Stücken empfunden. Bei der abschließenden Einladung zum Abendessen konnte ich die Teilnehmer noch besser kennenlernen und mit ihnen diverse Fragen erörtern.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Ich möchte mich nochmals sehr herzlich bei Bez.kpm. Bernhard Hilbinger für die Einladung und die Möglichkeit zur persönlichen Vorstellung in “seiner“ BAG bedanken und danke v.a. auch Kpm. Karl Luger und seinen MusikkollegInnen des Musikvereines Heiligeneich für die freundliche Aufnahme und eifrige Mitarbeit. Ich habe mich über euer positives Feedback sehr gefreut und wünsche euch weiterhin viel Erfolg!


Probenbesuch in Trautmannsdorf an der Leitha

Heute Vormittag habe ich meinen dritten Probenbesuch innerhalb einer Woche absolviert. Nach den Proben mit den Musikkapellen Horn und Gars hat mich meine Reise diesmal ins südliche NÖ zur Trachtenkapelle Trautmannsdorf (Heimatort und Stammverein des ehem. LH Andreas Maurer) geführt. Auch hier wurde ich sehr herzlich empfangen und konnte mit den anwesenden MusikkollegInnen eine intensive und spannende Probe gestalten. Vielen Dank für die Einladung und alles Gute fürs Frühlingskonzert am 27. April!


Infotag 2013 des NÖBV in Zeillern

Nach dem gelungenen Debut als Notenaussteller im Rahmen des Landeswertungsspieles des NÖ Blasmusikverbandes im Jahr 2012 in Grafenegg nahmen meine Frau und ich die Einladung des NÖBV gerne an, auch beim diesjährigen Infotag am 9. März auf Schloss Zeillern meine Werke zu präsentieren. Dafür stand uns ein Seminarraum im Hofbereich zur Verfügung, den wir mit befreundeten Kollegen der Musikverlage Timepoint, HERRMA und Donauton teilten.

In vielen Gesprächen konnte ich sowohl meine Werke vorstellen als auch über allgemeine Themen und Entwicklungen in der Blasmusik und den Musikkapellen Meinungen austauschen. Der persönliche Kontakt zu netten Kollegen und musikbegeisterten Gästen macht solche Veranstaltungen zu wertvollen Ruhepunkten im stressgeplagten Alltag und gibt Energie und Motivation für neue Vorhaben in den nächsten Monaten.

In diesem Zusammenhang bedanke ich mich bei allen, die mir einen Besuch abgestattet haben und wünsche weiterhin viel Freude und Erfolg mit der Blasmusik.


Pflichtstück des ÖBV 2013/14

Als Folge des Kompositionswettbewerbes wurde mein prämiertes Werk „Impressions of a City“  seitens des  österreichischen Blasmusikverbandes als Pflichtstück der Stufe A für die Jahre 2013 und 2014 nominiert. Das Werk ist bereits versandfertig und kann jederzeit direkt bei mir bestellt werden.

Impressions of a City


Großer Erfolg beim Kompositionswettbewerb des ÖBV

Beim diesjährigen Kompositionswettbewerb des österreichischen Blasmusikverbandes bzw. der österreichischen Blasmusikjugend konnte ich einen unerwarteten Erfolg erreichen. Aufgrund der Nachfrage hatte ich mich diesmal auf Jugendblasorchesterstücke konzentriert und in den Sommerferien drei Stücke für Jugendblasorchester komponiert, die ich beim ausgeschriebenen Wettbewerb anonym eingereicht habe. Nach Bekanntgabe der Ergebnisse steht nun fest, dass jedes Stück mit einem Preis ausgezeichnet wurde! „Im Königspalast“ (AJ) und „Am Rummelplatz“ (BJ) wurden jeweils mit dem 3. Preis ausgezeichnet, „Impressions of a City“  erreichte in der Stufe CJ den 2. Preis. Dieses Ergebnis ist v.a. deshalb bemerkenswert, da die Jury in den drei genannten Stufen keine 1. bzw.  2. Preise vergeben hat.

Für mich als „Newcomer“ in diesem Bereich ist das ein großer Erfolg und eine große Motivation, auch in Zukunft Werke für Jugendblasorchester zu schreiben. Nunmehr kann ich zumindest ein Werk in jeder Schwierigkeitsstufe anbieten (siehe eigene Kategorie in der Werkliste) und wünsche allen Jugendblasorchesterleitern und ihren Schülerinnen und Schülern viel Freude bei den Darbietungen meiner Stücke.

Aus den 66 Einsendungen wurden von der Jury folgende Preisträger ermittelt:

Leistungsstufe AJ
3. Preis   Im Königspalast von Johann Pausackerl

Im Königspalast

Leistungsstufe BJ
3. Preis   Auf dem Rummelplatz von Johann Pausackerl

Auf dem Rummelplatz

Leistungsstufe CJ / A
2. Preis   Impressions of a City von Johann Pausackerl

Impressions of a City

 

3. Preis   Fireballs von Peter Engl 

 

Leistungsstufe B

1. Preis   Capitolinus von Daniel Muck

2. Preis   The Miners Rhapsody von Manfred Sternberger

3. Preis   Östliche Impressionen von Benedec Rehuska

 

Leistungsstufe C

1. Preis   Der Tanz mit dem Teufel von Fritz Neuböck

2. Preis   Schönbrunn Suite von Siegmund Andraschek

3. Preis   Utopia von Thomas Asanger