Notenausstellung in Grafenegg

Im Rahmen der Generalversammlung mit Landeswertungsspiel des NÖ Blasmusikverbandes am 17. März 2012 im Auditorium Grafenegg organisierte der Veranstalter auch eine Fachausstellung, bei der ich erstmals als Notenaussteller in Erscheinung trat. Gemeinsam mit meiner Frau, die den Stand mit großem Engagement konzipierte und die Vorbereitungsarbeiten durchführte, präsentierte ich die Notenausgaben meiner Werke und bot mittels Kopfhörer auch die Möglichkeit zum Anhören von Tonbeispielen. Da die Ausstellung nur in den Spielpausen des Wertungsspieles gut frequentiert war, gab es ausreichend Gelegenheit, auch mit den renommierten Mitanbietern, die uns sehr freundlich und nett aufgenommen haben, Gespräche zu führen. Unsere unmittelbaren Nachbarn waren z.B. die Gründer und Betreiber der „Notendatenbank“ und die „Fa. FOX Holz Akustik“. Unser Stand wurde als „geschmackvoll gestaltet“ wahrgenommen, nicht zuletzt fanden aber besonders die selbstgemachten Torten mit Kaffee, die wir den Besucher und Kollegen angeboten haben, großen Anklang. In zahlreichen Gesprächen konnten wir uns persönlich vorstellen und auch viele positive Rückmeldungen über bereits gespielte Stücke von mir entgegennehmen. Neben interessierten Kapellmeistern und befreundeten Musikkollegen statteten uns auch viele Landesverbandsfunktionäre – allen voran LO Peter Höckner – einen Besuch ab, worüber wir uns sehr gefreut haben. Vielen Dank!

Auch bei der am folgenden Tag abgehaltenen Jahreshauptversammlung der BAG Hollabrunn wurde mir von Bez.kpm. Mag. Joachim Celoud die Möglichkeit gegeben, meine Werke, die als Selbstwahlstücke für die Konzertbewertung 2012 eingestuft sind, vorzustellen, wofür ich mich ebenfalls herzlich bedanken möchte.

Derzeit arbeite ich an fünf Werken, bzw. Aufträgen, u.a. an einem Marsch für die Marschmusikbewertung und einer neuen Polka, die bis Ende April abgeschlossen sein sollten. Sobald die Stücke fertiggestellt sind, werden sie in der Werkliste eingetragen und veröffentlicht.